Ausflug 2012

Eine Reise unter die Erde

 

Der Ausflug des Heimatvereins 2012 ging an die deutsch- französische Grenze. Der Bus startete am 13. Oktober 2012 um 07.00 Uhr am Kerweplatz in Bechtolsheim. Nach 140 km Fahrt  Frühstück in Bitsch (Frankreich) bei Sonnenschein,  unterhalb der Zitadalle. Es gab genug Weck, Worscht und Woi, aber auch Wasser und Prosecco.

 

Um 10.30 Uhr begann die Audio-Video-Führung durch die Zitadelle mit ihren Kampfständen und in den Berg hinein gebauten Anlagen. Dazu gehören u. a. Unterkünfte für die Soldaten, Lager, Bäckerei, Schlachterei, Pferdeställe, Schmiede... 

Ein französischer Soldat berichtete von den Kampfhandlungen und Geschehnissen vom Beginn der Belagerung der Zitadelle bis zur Kapitulation während des 70/71er Deutsch-Französischen Krieges. Der Kommandant der Zitadelle nahm zunächst die angebotene ehrenvolle Kapitulation nicht an und ließ weiterkämpfen, obwohl der Krieg für Frankreich schon verloren war.

Gebannt verfolgten die Teilnehmer den Bericht über die grausamen Geschehnisse.

Die romantische  Weiterfahrt durch das waldreiche Nord-Lothringen nach Schönau in der Pfalz dauerte, wegen einer Baustelle, länger als geplant. Dennoch wurde der Verein im Lokal freundlich empfangen. Das Essen schmeckte und am Service war auch nichts auszusetzen. Gestärkt startete die Gruppe nach Lembach im Nord-Elsaß.

Nach 10 Kilometern grüßte ein Panzer aus dem 2. Weltkrieg vor dem Bunker der Maginot-Linie.

Zwei Stunden dauerte die informative Führung durch einen ehemaligen französischen Soldaten. Er erklärte anschaulich die Lebensbedingungen der damaligen Besatzung sowie Aufbau und Funktion der Festung. Die weitläufige Anlage reicht tief unter die Erde mit ihren endlos langen Gängen, Lorebahnen, Munitionslagern, Kasematten und Kampfständen. Um 18.00 Uhr ging die Führung durch die Unterwelt zu Ende und der Verein trat die Heimreise an.

Erschöpft und voller Eindrücke erreichten die Teilnehmer gegen 20.00 Uhr den Kerweplatz in Bechtolsheim.

 

 

 

Hier finden Sie weitere Bilder vom Ausflug!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.